bossiweb.ch · Projekte · Windows XP

suchen   heimgehen   zurück  
 

Wer bin ich?
Kontakt

 

Fotos
Album

 

Ubuntu Tipps
XP Installation
Rako Mod

 

Downloads
Meine Links
Logbuch

 

Wahl der Partition

Nun müssen Sie wählen, auf welche Partition Windows XP zu liegen kommen soll. Falls Sie eine neue Festplatte eingebaut haben, oder sich keine Partitionen darauf befinden, erstellen Sie eine Partition mit der Taste "E". Die empfohlene Grösse ist abhängig davon, welche Programme Sie später noch installieren wollen. Für einen normalen Büro-Rechner sollten 10 GB genügen. Beachten Sie, dass Ihre Daten (Dokumente, Fotos, Videos) auf eine andere Partition gespeichert werden sollen (z.B. "D:").
In unserem Beispiel sind bereits drei Partitionen vorhanden. XP schlägt vor, die Dritte Partition zu verwenden und ihr den Buchstaben "C:" zu zuordnen.
Es kann durchaus vorkommen, dass XP an dieser Stelle einen anderen Buchstaben vorschlägt, z.B. "E:". Wenn Sie das akzeptieren, kann es nachträglich nicht mehr geändert werden! Sie werden unweigerlich Probleme bekommen, weil es immer wieder Programme gibt, welche partout auf "C:" laufen wollen. Wenn Sie also das System auf "C:" haben wollen, aber auf dem aktuellen Bildschirm nicht "C:" vorgeschlagen wird, müssen Sie gegebenenfalls andere Partitionen löschen. Ihr Inhalt geht natürlich verloren! Partitionen können mit Taste "L" gelöscht werden. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Falls XP nun auf "C:" installiert werden kann, drücken Sie die Eingabetaste.




Das Dateisystem

Formatieren Sie die Partition mit dem NTFS-Dateisystem, denn es hat mehrere Vorteile: Keine Limitation bei Dateien > 2 GB, Möglichkeit der Vergabe von Zugriffsrechten für die Benutzer. Das Dateisystem kann auch nachträglich von FAT nach NTFS gewechselt werden, jedoch ist dies nicht empfehlenswert.




Mit der Eingabetaste beginnt die Formatierung, welche je nach Hardware und Partitionsgrösse ein paar Minuten dauert:




Jetzt können Sie sich einen Kaffee machen und weiterlesen.